home | deutsch | italiano | english
 


  Der Betrieb
  Sorten - Gesamtübersicht
  Qualitäten
  Aktuelle Sorten
  Restbestand
  Kontakt
 
  Impressum
Privacy
home
../Baumschule Werth/Der Betrieb/
 
 
Der Betrieb
 

Die Baumschule Werth wurde 1978 von Werth Karl gegründet. Als Standort für die Produktion von Obstbäumen wählte man das Südtiroler Etschtal. Durch die jährliche Steigerung der Produktion kam es schließlich im Jahre 1991 zur Verlagerung des Betriebes nach Chioggia in eine obstbaufreie Zone. Die fruchtbare Poebene bietet die besten Voraussetzungen für die Erzeugung  optimaler Jungbäume.
Seit 2004 stieg auch Sohn Werth Lukas in den Baumschulbetrieb ein und somit wurde der Betrieb dementsprechend erweitert. Gemeinsam leitet man die Produktion, die Organisation und den Verkauf von Apfelbäumen.

Hauptziel der Baumschule Werth ist die Produktion von erstklassigen Apfelbäumen für den Erwerbsobstbau. Seit 2003 wurde erstmals auch mit der Aufzucht von Kirschbäumen begonnen. Auf einer Fläche von insgesamt 20 ha werden die Jungbäume herangezogen, wobei man ständig bestrebt ist, jeglichen Produktionsschritt selbst genauestens auszuführen bzw. zu verfolgen. Nur durch ein hohes Qualitätsniveau konnte in all den Jahren ein guter Kundenstamm und eine hervorragende Zusammenarbeit gewährleistet werden.

Für die Aufzucht der Jungbäume werden erstklassige virusfreie Unterlagen und streng selektionierte Edelreiser verwendet, welche dem Kunden hohe Erträge und sortenechtes Pflanzenmaterial garantieren. Die Edelreiser werden über die Feno Gmbh bezogen, welche diese im eigenen Schnittgarten selbst produziert und teilweise von anerkannten Instituten aus Europa bezieht.



Pflanzenspritzung

Veredelung der Unterlagen

Schnittgarten der Feno Gmbh

Baumschule - Fertigprodukt


   
   

Baumschule Werth, Unterrain 65/A, I-39050 St. Pauls-Eppan, Tel. +39 0471 637 030, Fax +39 0471 637 600, info@baumschule-werth.it

web by okinternetservice